Zurück zu allen Veranstaltungen

Gemeinsame Herbsttagung von IGPP und BV-PP 2018


Gemeinsames Herbstkolloquium von IGPP und BV-PP

Einladung zum XXXIII. Kolloquium der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis Vom 26. – 28. Oktober 2018 in Baunatal bei Kassel

Welche Art von Bildung brauchen wir?

Bildung und Weiterbildung in Philosophischer Praxis

„Eines der größten Probleme der Erziehung ist, wie man die Unterwerfung unter den gesetzlichen Zwang mit der Fähigkeit, sich der Freiheit zu bedienen, vereinigen könne.“ (Kant)

Dieses Dilemma der Erziehung steht seit der Aufklärung im Zentrum des Nachdenkens über Bildung und beschäftigt uns bis heute. Inzwischen, spätestens seit den Bildungsreformen der jüngeren Vergangenheit, ist das Thema Bildung zum heiß umstrittenen Gegenstand kontroverser gesellschaftlicher und politischer Diskussionen geworden. Die in der Bildungslandschaft vorgenomme-nen zahllosen Reformen und Umstrukturierungen werden von vielen als höchst bedenklich eingeschätzt. Philosophie ist erneut herausgefordert, sich einige zentrale Fragen zu stellen: Welche Qualitäten benötigen Menschen für eine zukunftsfähige Welt? Braucht der Erhalt von Demokratiefähigkeit und politischer Mündigkeit gezielte neue Bildungsmaßnahmen? Welche Aufgaben fallen hier der Philosophischen Praxis zu? Wie können Philosophische PraktikerInnen sich konkret einbringen? Diesem facettenreichen Fragehorizont wollen wir uns auf dem diesjährigen Kolloquium zuwenden. Dabei greifen wir auf neue interaktive Arbeits- und Diskussionsformate zurück, um möglichst intensiv miteinander ins Gespräch zu kommen und konsensfä-hige Ergebnisse anzustreben.

Wir freuen uns darüber, dass wir Herrn Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann (Wien) für den zentralen Tagungsvortrag gewinnen konnten.

Programm:

Freitag:

16h-17h30 IGPP Mitgliederversammlung

Abendessen

19h-21h Präsentation der Abschlussarbeiten der AbsolventInnen des Bildungsgangs / Verabschiedung der AbsolventInnen

Samstag 9h15-9h45 Schule heute - Blitzlicht auf den Schulalltag, Ralf Combächer u.a.

9h30-11h Philosophieren mit Kindern mit Dr. Heidemarie Bennent-Vahle, Dietlinde Schmalfuß-Plicht, Dr. Ina Schmidt, Dr. Cornelia Bruell und Kai Kranner

11h30-12h30 Diskussion zum Philosophieren mit Kindern Mittagessen

14h30-17h30 World Café zu prägnanten Bildungspositionen Gesamtmoderation: Kristin Raabe

Abendessen

19h30 Vortrag Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann Moderation: PD Dr. Ute Gahlings

Sonntag 9h30-11h Workshops Geplante Themen: Bildung als Aneignungsprozess; Bildung und Gender; Philosophische Praxis im Hochschulwesen; Interkulturelle Bildung; Naturpädagogik; Bildung und soziale Ungleichheit

11h30-12h30 Zusammenfassung der Ergebnisse und Verabschiedung

Mittagessen

14h Gemeinsamer Spaziergang

Teilnahmebedingungen und Organisatorisches:

Tagungsort: Best Western Hotel Ambassador International

Die Teilnahmegebühren betragen je Person:

Gesamtarrangement, einschl. 2 Übernachtungen (Anreise Freitag), incl. Verpflegung Freitagabend, Samstag und Sonntag sowie für die Teilnahme an den Veranstaltungen  Im Einzelzimmer für Mitglieder IGPP oder BV-PP € 320,-  Im Einzelzimmer für Nichtmitglieder € 370,-  Im Doppelzimmer für Mitglieder IGPP oder BV-PP € 270,-  Im Doppelzimmer für Nichtmitglieder € 320,-

Gesamtarrangement, einschl. 1 Übernachtung (Anreise Samstag), incl. Verpflegung Samstag und Sonntag sowie für die Teilnahme an den Veranstaltungen  Im Einzelzimmer für Mitglieder IGPP oder BV-PP € 250,-  Im Einzelzimmer für Nichtmitglieder € 300,-  Im Doppelzimmer für Mitglieder IGPP und/oder BV-PP € 200,-  Im Doppelzimmer für Nichtmitglieder € 250,-  Ohne Übernachtung, aber einschl. Verpflegung Freitag, Samstag und Sonntag € 160,- für Mitglieder und € 200,- für Nichtmitglieder.  Sonderkonditionen für Studierende auf Anfrage Die Registrierung wird nach Eingang der schriftlichen Anmeldung und nach Eingang der Teilnahmegebühren bestä-tigt. Zahlung der Teilnahmegebühr bitte an: Postbank Köln IBAN: DE28 3701 0050 0218 6475 09 / BIC: PBNKDEFF zum Kopieren: DE28370100500218647509

ANMELDUNGEN zum Kolloquium sind ab sofort möglich. Letzter Anmeldetermin ist der 31. August 2018. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per Mail an die Geschäftsstelle der IGPP: Roger Wisniewski, Troppauer Str. 19, 12205 Berlin Telefon +49 (0) 30 – 774 40 14 roger.wisniewski@igpp.org

Stornierungsregelung: Sollten Sie Ihre Anmeldung a) 42 bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn stornieren, werden 50 % der gebuchten Leistungen berechnet. c) 20 bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn stornieren, werden 90 % der gebuchten Leistungen berechnet. d) 13 bis 0 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 100% der gebuchten Leistungen berechnet.

Download Einladung & Programm