Zurück zu allen Veranstaltungen

Akademie: Marketing und Akquisition für Philosophische Praktiker*innen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie können wir die (jeweils eigene) Idee Philosophischer Praxis kommunizieren, damit Gäste gewinnen? Wie kann ein erläuterungsbedürftiges Angebot, das sich mit seinem Widerstandspotenzial eigentlich den Gesetzen des Marktes verschließt, öffentlich sichtbar werden und damit hilfreich für die Besucher der Philosophischen Praxis sein als auch dem Philosophen eine Grundlage zum Lebenserwerb ermöglicht?     

Die Referenten Michael Niehaus und Jochen König, die einen wirtschaftlichen Hintergrund ebenso wie die philosophische Berufung vereinen, werden in Theorie und vor allem Praxis dieser Thematik gemeinsam mit Ihnen nachgehen. Neben philosophischen Reflexionen zum Themenkomplex Wirtschaft und Marketing wird es vor allem Übungen (Kreativitätstechniken) geben, welche Ihnen „Wege zum Konkreten“ aufzeigen.

Das Seminar versteht sich als ein Impuls, das eigene Handeln am Markt kritisch zu reflektieren, die eigenen Erfahrungen mit den Kolleg*innen zu teilen und konkrete Anregungen und Impulse für die Weiterentwicklung der eigenen Marktpositionierung zu bekommen.

Teilnahmevoraussetzung ist die Bereitschaft, die eigenen Erfahrungen (Probleme wie Erfolgsstrategien) im Kreis der Kolleg*innen zu teilen.

Organisatorisches:

  • Zeit: 9. 11. 2018, 10.00 – 16.00 Uhr
  • Ort: Tagungshaus in Düsseldorf
  • Teilnehmerzahl: Mindestens 4, maximal 10.
  • Kosten für Mitglieder des BV-PP und der IGPP: 175,- incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränke etc;  für Nichtmitglieder 200,- €
  • Im Falle, dass Sie aus finanziellen oder sozialen Gründen diesen Preis nicht zahlen können, sprechen Sie uns bitte an. Wir werden versuchen, einzelfallbezogen eine Lösung zu finden.

Anmeldung bis 1. November 2018 möglich

 

Programm:

Prolog: Marketing aus philosophischer Sicht

Unsere „Gretchenfrage“: Sokrates auf dem Markt – Sophisten gegen das „Gute, Wahre und Schöne“?

Statusaufnahme: „Die eigene Position am Markt“ / Profil der jeweiligen PP aller Teilnehmer / Abgrenzung gegenüber vergleichbaren Angeboten & Dienstleistungen

Marketing-Basics: Marketing-Mix, Marktforschung, Kommunikationsstrategie (Einzigartigkeit, Differenzierung, Bedarf, Nutzen, Beweisführung, Erfolgskontrolle), PP als erklärungsbedürftige Dienstleistung

Mögliche Marketingstrategien:

Das „Anders-sein“ als Chance

Die eigene Person als Zentrum der PP und als „Marke“

Formulierung des Nutzens für den potenziellen Auftraggeber

Das trojanische Pferd: Unter anderen Vorzeichen agieren?

Der „Maßanzug“: Den Markt segmentieren

Kreativität und Kreativitätstechniken

Übungen:

Einzigartigkeit darstellen

Elevator-Pitch: Das eigene Anliegen / Angebot auf den Punkt bringen

Text, Gestaltung und Produktion von Flyer / Homepage

Gezielte Ansprache potenzieller Auftraggeber

Auftragsverhandlung und Preisfindung

Epilog: Philosophie aus Marketing-Sicht

 

 

Frühere Veranstaltung: 26. Oktober
Gemeinsame Herbsttagung von IGPP und BV-PP 2018
Spätere Veranstaltung: 25. Januar
Alumni-Tag und Schnupper-Tag des Bildungsgangs